Rathaus 2
Grundschule
Seniorenheim

Aus der Gemeinderatssitzung vom 04.05.2015

Bekanntgabe von Beschlüssen aus nichtöffentlichen Sitzungen

a) Das Grundstück Fl.Nr. 2589 (1,2390 ha) der Gemarkung Mintraching wurde erworben.
b) Das Grundstück Fl.Nr. 759/30 (21 m²) der Gemarkung Mangolding wurde erworben.
c) Die Tiefbauarbeiten für den Festplatz in Mintraching wurden an die Fa. Guggenberger, Mangolding, vergeben.
d) Der Auftrag für die Lieferung der Schutzanzüge für die Freiwilligen Feuerwehren wurde an die Fa. Jahn, Wendelstein, vergeben.
e) Der Planungsauftrag für den Straßenbau im möglichen Baugebiet "An der Regensburger Straße" in Moosham, wurde an das Ing.-Büro Wöhrmann, Hagelstadt, vergeben.



Kinderhort

Die Leiterin, Frau Susanne Schmid, informierte den Gemeinderat über die Einrichtung und den täglichen Ablauf. 
Derzeit werden 46 Kinder im Hort betreut.



Festplatz Mintraching

Der Gemeinderat hat die überarbeitete Kostenberechnung mit 300.000,-- € gebilligt. Mit den Arbeiten wird in Kürze begonnen.
Weiter wird für die Benutzung der Einrichtung folgende Gebühr erhoben.

     Gebühr € einmalig
     Besucherkapazität     Eintägige Veranstaltung    mehrtägige Veranstaltung
Kleinveranstaltung   bis 999  100,-- 250,-- 
Großveranstaltung ab 1.000  300,-- 500,--

Stromliefervertrag für die Jahre 2017 bis 2019

Die Gemeinde beteiligt sich wieder an einer Bündelausschreibung für die Lieferung von elektrischer Energie über ein webbasiertes Beschaffungsportal. 
Die Aufgabe wird dem Bayerischen Gemeindetag mit der Fa. KUBUS übertragen.



Friedhof Mintraching

Die Breite für ein Familiengrab soll von 2,20 m auf 1,90 m geändert werden. 
Zuvor wird jedoch geprüft, ob auf - die derzeit zwingend notwendigen - Grabeinfassungen zumindest in einem Teilbereich des Friedhofes verzichtet werden kann.



Ehrungen

Zusätzlich zur Verleihung der gemeindlichen Ehrennadel werden künftig Personen für besonderes ehrenamtliches Engagement (mind. 15 Jahre) sowie für besondere sportliche Leistungen geehrt. Vorschlagsberechtigt sind die Vereine, die Pfarreien und sonstige demokratisch legitimierte Gruppierungen und Institutionen. 
Jeder Vorschlagsberechtigte kann pro Jahr 2 Personen vorschlagen. Jede Person kann nur einmal geehrt werden. Die Entscheidung über die Ehrung trifft der Gemeinderat. Die Würdigung erfolgt mit einer Urkunde am gemeindlichen Ehrenabend.



Bebauungsplan Birkenfeld der Stadt Neutraubling

Gegen die Planung mit 30 Bauparzellen wurden keine Einwände erhoben.