Rathaus 2
Grundschule
Seniorenheim

Aus der Gemeinderatssitzung vom 08.06.2015

Bekanntgabe von Beschlüssen aus nichtöffentlichen Sitzungen

Die Gewerbeparzelle Germanenstraße 14, Rosenhof (Grundstück Fl.Nr. 300/39 mit 1.004 m²) wurde veräußert.



Energieagentur Regensburg e.V.

Der Leiter der Agentur, Herr Friedl Ludwig, präsentierte die Ziele, Zielgruppen, Leistungsbereiche und Projekte. Bürgerberatungen und Informationsveranstaltungen werden durchgeführt. Träger der Agentur sind die Stadt und der Landkreis Regensburg. Fast alle Gemeinden des Landkreises sind Mitglied in der Agentur. Der Gemeinderat wird in einer der nächsten Sitzungen über einen Beitritt entscheiden.



Geh- und Radwegunterführung der Bundesstraße 8 bei Wolfskofen

Das Staatliche Bauamt Regensburg baut diese Unterführung zur Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer. Eine entsprechende Vereinbarung mit der Straßenbauverwaltung wird abgeschlossen. Darin ist insbesondere geregelt, dass die Straßenbauverwaltung sämtliche Kosten der Baumaßnahme mit späteren Unterhaltskosten trägt. Die Gemeinde übernimmt die Verkehrssicherungspflicht, den Winterdienst und die Straßenbeleuchtung.



Baugebiet "Gengkofen-Süd"

Das Entwicklungsgebiet mit 5 Bauparzellen wird erschlossen. Die Straßenplanung wurde gebilligt und ein Erschließungsvertrag mit einem Bauträger wird abgeschlossen.



Dorferneuerung Moosham

Die Gemeinde wird im Vorstand durch Frau Bürgermeisterin Ritt-Frank vertreten. Vertreter im Verhinderungsfall sind die weiteren Bürgermeister Herr Schneider Armin (2. Bürgermeister) und Herr Blank Rudolf (3. Bürgermeister).



Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2014

Die Jahresrechnung wurde bekannt gegeben. Diese schließt mit einem Überschuss von 1.181.622,24 € ab.
Der Rechnungsprüfungsausschuss, unter Vorsitz von Herrn Brandl Christian, wird die örtliche Prüfung vornehmen.



Freiwillige Feuerwehr Sengkofen

Die gewählten Kommandanten Lichtinger Thomas mit Vertreter Freundorfer Daniel wurden bestätigt.



Altenheim St. Josef

Die Beratungsgesellschaft Consolutions, Hardt, hat mit einem Architekturbüro 4 Varianten für eine Entwicklung des Heimes ausgearbeitet. Der Gemeinderat wurde hierüber in der Sitzung vom 13.04.2015 informiert. Am 30.04.2015 wurden die Pläne der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Gemeinderat hat die Variante 3 (Anbau und Sanierung des Bestandes) beschlossen.