Rathaus 2
Grundschule
Seniorenheim

Aus der Gemeinderatssitzung vom 13.04.2015

Bekanntgabe von Beschlüssen aus nichtöffentlichen Sitzungen

a) Für den Ausbau des Verkehrsknotens Bundesstraße B 8 / Kreisstraße R 5 mit Verbreiterung der Kreisstraße wurde Grund abgetreten.

b) Die Gemeinde hat die Grundstücke Fl.Nrn. 1275, 1334 und 1345 der Gemarkung Sengkofen erworben.

c) Die Gemeinde hat das Grundstück Fl.Nr. 2769/9 der Gemarkung Mintraching veräußert.



Altenheim St. Josef

Der Gemeinderat wurde über folgende 4 mögliche Varianten informiert:

  V Beschreibung Kosten Bemerkungen     
1 Anpassung Bestand an die Vorschriften 2,5 Mio. €
ohne Möblierung
Wird nicht empfohlen
2 Anpassung Bestand und Erweiterungsbau ohne Aufenthaltsflächen
in den Wohnbereichen (Hausgemeinschaftscharakter)
5,2 Mio. €
inkl. Möblierung
3. Generation; wird nicht emfpohlen
3 Anpassung Bestand und Erweiterungsbau mit zusätzlichen
Aufenthaltsflächen in den Wohnbereichen (Hausgemeinschaftscharakter)
5,2 Mio. €
inkl. Möblierung
4. Generation; wird empfohlen
 4  Abbruch Bestand und Neubau 7,2 Mio. € Wird nicht empfohlen


Der Altenheim-Ausschuss wird das Thema intensiv weiter weiter beraten. 
Für die Öffentlichkeit wird eine Informationsveranstaltung geplant. Danach soll in einer Sitzung des Gemeinderates eine Entscheidung über eine Sanierung / Anbau / Neubau erfolgen.



Zuschuss für einen neuen Mähtraktor des FC Rosenhof-Wolfskofen

Der Traktor des Vereines wurde im November 2014 gestohlen. Eine Neubeschaffung mit der Anbringung eines Einbruchschutzes verursacht Kosten von ca. 15.900,-- €. 
Die Maßnahme wird bezuschusst. Es werden zwei Drittel der Kosten übernommen.



15. Änderung des Flächennutzungsplanes für das Gewerbegebiet Rosenhof Nord

Im Zuge der öffentlichen Auslegung sind keine neuen Erkenntnisse vorgebracht worden. Die Planung wird beim Landratsamt Regensburg zur Genehmigung eingereicht.



Informationen

Der Bayer. Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat mitgeteilt, dass die Normenkontrolle gegen den Bebauungsplan "Einkaufsmarkt" voraussichtlich im 4. Quartal 2015 verhandelt wird.